HISTORISCHE HANDWERKSKUNST

01.01.2020: GRAFENSTEIN

WERKHAUS HOKE

Rundgang durch Anlage und Ausstellung

In den 1970er-Jahren errichtete der Kärntner Künstler Giselbert Hoke (1927-2015) das Werkhaus nördlich des Schlosses Saager. Die Anlage verfügt über Werkstätten für vielfältige künstlerische Techniken, in denen das Gesamtwerk Hokes entstand, darunter Email- und Glaswände, Kirchenfenster und grafische Werke. Es gibt eine Grafikwerkstatt mit Radier- und Lithographie-Pressen, eine Glaswerkstatt mit einem Schmelzofen für Glas- und Emailarbeiten und eine Malwerkstatt.

Der Tag des Denkmals bietet Gelegenheit zur Besichtigung des Bilderspeichers, des Emailsaales, der Grafikwerkstatt wie auch der Gesamtanlage.

Heritage & Education

Künstlerische Techniken

Themenschwerpunkte

  • Präsentation der Kunstwerkstätten inklusive künstlerischer Techniken und Arbeiten

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Führung(en): 10:30 Uhr, 14:00 Uhr und 15:30 Uhr (Dauer 45 Minuten)
Treffpunkt: vor dem Werkhaus

Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Saager 1, 9131 Grafenstein