Frühmittelalterlicher Ohrring - Grabungsfoto
Fingerring als Grabbeigabe

01.01.2020: MAUTERN

RÖMERMUSEUM MAUTERN

Funde aus dem frühmittelalterlichen Gräberfeld Mautern St. Pöltnerstraße

Im Herbst 2010 wurde in der St. Pöltnerstraße, die sich durch die Mauterner Altstadt zieht, der Kanal erneuert. Unter den neuzeitlichen Planierungen wurde ein frühmittelalterlicher Begräbnisplatz angeschnitten. Insgesamt ließen sich 54 Gräber feststellen. Den Toten wurden Waffen und Trachtbestandteile mitgegeben. Die Funde aus dem Gräberfeld befinden sich im Depot des Römermuseums Mautern.

Am Tag des Denkmals können diese Funde im Römermuseum Mautern zusätzlich zur laufenden Ausstellung besichtigt werden. Ohrringe, Perlenketten, aber auch einfache Eisengegenstände geben einen eindrucksvollen Einblick in frühmittelalterliche Handwerkskunst.

Heritage & Education

Der Themenschwerpunkt bei der Führung wird im Rahmen des Themas „bauen und bilden“ auf dem frühmittelalterlichen Schmiedehandwerk liegen.

Themenschwerpunkte

  • Frühmittelalterliches Metallhandwerk

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Führung(en): 10:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr (Dauer 45 Minuten) / Dr. Katharina Kalser
Treffpunkt: Römermuseum Mautern

Schloßgasse 12, 3512 Mautern

Anfahrt: Linie WL2