Hausfassade
Saal mit Luster

02.10.2020: BAD GASTEIN

HOTEL STRAUBINGER

Offenes Haus, ein Blick in die Vergangenheit

1509 wurde für die Familie Klammer vom Zimmermeister Veit Mair aus Böckstein (Pekstein) ein neues Gasthaus aus Holz errichtet, das „Am Mittereck“ hieß. 1591 verkaufte der damalige Besitzer, Abraham Klammer, das Gut Mittereck samt Gasthaus an Veit Straubinger. Ende des 18. Jh übernahm Peter Straubinger, der zuerst beim Bräuer Moser in Hofgastein arbeitete, das Gasthaus „Am Mitteregg“. Er vergrößerte den Besitz und richtete das nun schon 300 Jahre alte Holzhaus her. Es folgten stetige Weiterentwicklungen und Umbaumaßnahmen an den Gebäuden bis zum Jahre 1980. Kurze Zeit später wurde der Hotelbetrieb eingestellt.

Heritage & Education

Der besondere Speisesaal des Straubingers.

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Anmeldung unter: www.tagdesdenkmals.at.

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Straubingerplatz 2, 5642 Bad Gastein

Rahmenprogramm

  • Bar/Getränkestand