Wanddetail
Deckenansicht
Fassade Mausoleum
AKTUELLE RESTAURIERUNG

01.01.2020: SALZBURG

ST. SEBASTIAN, FRIEDHOF, WOLF-DIETRICH MAUSOLEUM

Mausoleum von Fürsterzbischof Wolf Dietrich

Das Mausoleum von Wolf Dietrich ist ein bedeutendes Beispiel der Renaissance nördlich der Alpen. Der vom Italiener Elia Castello um 1600 errichtete Rundbau, der auch Gabrielskapelle genannt wird, beeindruckt sowohl mit seiner klaren Form als auch seiner reichen Ausstattung, unter anderem mit buntfarbigem orientalischem Fliesendekor. Er bildet das Zentrum des als Camp Santo angelegten Sebastianfriedhofs.

Die aktuelle Fassadensanierung der Gabrielskapelle am Sebastianfriedhof hatte neben der authentischen äußeren Erscheinung dieses baukulturellen Monuments auch die Herstellung einer langjährig haltbaren Fassadenhaut zum Ziel.

Heritage & Education

Dekorative Ausstattung der Kapelle und die aktuelle Fassadensanierung.

Aktuelle Restaurierung

Natursteinrestaurierung Eingangsportal samt Stufenanlage

Freskorestaurierung

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Führung(en): 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Dauer etwa 30 Minuten) / Mag. Dagmar Redl-Bunia (Bauhistorikerin), Ing. Stephan Meisnitzer (Bauleitung)
Treffpunkt: Eingang Kapelle (Mausoleum)

Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Linzer Gasse 41, 5020 Salzburg

Anfahrt: Obuslinie 4

Unterstützung für Versehrte auf Anfrage: nur von außen.