Sanierung fertiggestellt mit Holzboden
Bild von Tänzerin
Außenansicht
HISTORISCHE HANDWERKSKUNST

01.01.2020: BRUCK AN DER MUR

HEILIGEN-GEIST-KAPELLE

Stilistisch neue Architektur als handwerkliche Herausforderung

Die Heiligen-Geist-Kapelle, erbaut um 1497, steht als Symbol für Innovation, Aufbruch und Erneuerung am Ende des Mittelalters. Ihr für die damalige Zeit innovativer Grundriss als Herausforderung an Bau- und Handwerkskunst löste immer schon Staunen und so manche Diskussion aus. Die Restaurierungsarbeiten sind seit Juli 2020 nach neun Jahren abgeschlossen und die Kapelle kann nun erstmals in ihrer ganzen Schönheit und Eleganz erlebt werden.

Anläßlich des Tag des Denkmals setzt eisenZ*ART eine Tanzperformance mit konzertantem Kontrabass zum Thema der Dreifaltigkeit mit der Architektur körperlich in Beziehung.

Heritage & Education

Themenschwerpunkt bei den Führungen

Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Führung(en): erste Führung: 10:00 Uhr, dann durchgehend alternierend zu Tanz (Dauer 20 Minuten)
Treffpunkt: vor Ort

Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Einödstraße 12, 8600 Bruck an der Mur

Rahmenprogramm

  • zusätzliche Aktivitäten:

    eisenZ*ART_Tanz-Performance mit Valentina Moar und Reinhard Ziegerhofer; drei Tanzvorführungen alternierend zu den Fachführungen.