altes Steinkreuz am Bergknappenweg
goldenes Metallkreuz mit Edelsteinen
Seitenaltar mit Heiligenfiguren

01.01.2020: BARTHOLOMÄBERG

PFARRKIRCHE ST. BARTHOLOMÄUS

Steinkreuz und Goldkreuz - Zeugnisse des reichen Erzbergbaus am Bartholomäberg

Die Barockkirche von Bartholomäberg präsentiert einmalige Zeugnisse der frühen Bergbaugeschichte im Montafon. Unterhalb der Friedhofsmauer steht ein altes Steinkreuz am Bergknappenweg, der früher von Schruns in das Bergbaurevier führte. Wie bei anderen Sühnekreuzen aus dem Spätmittelalter rankt sich darum eine Sage aus der reichen Bergbaugeschichte. In der Barockkirche sind zwei kostbare Denkmäler, die mit dem Wohlstand aus dem Bergbau in Verbindung stehen: Das vergoldete spätromanische Vortragekreuz und der spätgotische Knappen-Altar von 1525. Das Vortragekreuz wurde zwischen 1225 und 1250 in Limoges in Südwestfrankreich hergestellt.

Heritage & Education

Das vergoldete spätromanische Vortragekreuz und der spätgotische Knappen-Altar von 1525

Öffnungszeiten: 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Führung(en): 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr (Dauer 1 Stunde) / Dr. Rüdiger Krause
Treffpunkt: Pfarrkirche

Dorf 1, 6780 Bartholomäberg

Anfahrt: Linien L84, L84A