Beispiel Dorn 139, zum Zeitpunkt des Abbruchs dokumentiert
HISTORISCHE HANDWERKSKUNST
BILDUNG

01.01.2020: SCHWARZENBERG

HANDWERK UND GEWERBE IM HAUPT- UND NEBENERWERB UM 1800 BIS 1830

Führung: Gewerbe-Tour durch den Weiler Hof

In ihrer Hausforschungstätigkeit untersuchen DI Thomas Mennel und der Dendrochronologe Dr. Klaus Pfeifer den Stand der Gewerbenennungen und Handwerkseintragungen um 1830. Sparten und Berufe waren im Nebenerwerb zur bäuerlichen Grundversorgung üblich. In Schwarzenberg werden diese in jener Zeit in vielen Fällen zum Haupterwerb. Gewerbeberechtigungen, ab 1808 adressiert, Liegenschafts- und Steuerverzeichnisse sowie die Personenstandverzeichnisse erhellen den Umfang dieser Aktivitäten. Die Gewerbe-Tour führt durch den Weiler Hof und vermittelt, was produziert, gehandelt und von der Bevölkerung und der passierenden Klientel erworben wurde.

Heritage & Education

Bauten, Berufe im Nebenerwerb (neben der Landwirtschaft) im Bregenzerwälderhaus

Themenschwerpunkte

  • historische Handwerkskunst, alte und zum Teil ausgestorbene Berufe, die im Nebengewerbe stattfanden

Führung(en): 16:00 Uhr (Dauer 90 Minuten) / DI Thomas Mennel
Treffpunkt: Tanzhaus bei der Kirche

Tanzhaus, 6867 Schwarzenberg

Anfahrt: Landbus