„Die Grube“- Steinbruchgang mit Flügeltreppen und Klosett mit Betonplateau
DIGITALISIERUNG
HISTORISCHE HANDWERKSKUNST
BILDUNG
ARCHÄOLOGIE

27.09.2020: BREITENBRUNN

DIE GRUBE

„NACH VORNE GEDACHT“: Architekturgespräch/Führung

„... eine schlichte, geistvolle Darstellung, der Freundschaft gewidmet – neuentdecktes Stonehenge –, bereit, neue Formen vom Himmelsbogen zu holen für Euch, für uns ...“ (Carlo Scarpa, 1973)

„Mit seinem Projekt hat Noever mehrere Fachdisziplinen vereinigt und einzigartige Wechselbeziehungen zwischen Wohnen, öffentlichem Raum, Landschaftsarchitektur und Kultstätte geschaffen, die für ökologische Wohnbauten der Zukunft von herausragender Bedeutung sind.“(James Wines, SITE, 2000)

Peter Noever is „Not Guilty of Architectural Sin of Sameness.“ (Elaine Louie, The New York Times, 1994).

thinking ahead

Architekturgespräch / Führung mit

Hubert Klumpner, Architekt, Professor ETH Zürich / Urban Think Tank

Mark Mack, Architekt, Professor, DJ Orange, Los Angeles

Marc Leschelier, Architekt, Autor, Paris

Andrea Lenardin, Architekt, Art Direktor, Los Angeles

Roland Hagenberg, Künstler, Tokyo / Raiding, Burgenland

Rüdiger Andorfer, Kurator, ehem. Museumsdirektor

Oliver Hangl, Konzept- und Medienkünstler, Kurator

Peter Noever

Heritage & Education

Architekturbildung setzt konkrete beispielgebende Projekte voraus. Auch das DIE GRUBE Kunst- und Architekturfestival 2021 fokussiert diese Themen.

Themenschwerpunkte

  • Das Projekt verbindet die Elemente Handwerkskunst, Bildung und Archäologie und wird so zur Voraussetzung für jegliche Art von digitaler Erfassung.

Öffnungszeiten: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Führung(en): 14:00 Uhr und 15:00 Uhr, 16:00 Uhr Panel Discussion (Dauer 60 Minuten nur bei Schönwetter) / Peter Noever und andere
Treffpunkt: „Die Grube“
Anmeldung unter: www.tagdesdenkmals.at. Maximal 50 Gäste zur Panel Discussion, 25 Gäste pro Führung.

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Nur am Tag des Denkmals geöffnet.

Die Grube, 7091 Breitenbrunn

Rahmenprogramm